Picture of the roastbeef with asparaguspasta

Rostbraten mit Spargelpasta

Zutaten (2 Portionen)

Aufwand: mittel

300g Rostbraten

5 Spargelstangen

200ml Kokoscreme

1 Bund bel. Kräuter

1 Chilischote

4 Knoblauchzehen

Nudeln für 2 Portionen

Olivenöl

Salz,Pfeffer

Zubereitung

Zuerst muss das Fleisch mariniert werden. Dazu legen wir es auf eine Frischhaltefolie bestreuen es mit groben Salz, Pfeffer, der kleingehackten Chilischote und 2 gepressten Knoblauchzehen. Die gewürze werden auf beide Seiten des Fleisches verteilt. Anschließend umschließen wir das Fleisch mit der Frischhaltefolie. Es sollte nun für zumindest 2 Stunden im Kühlschrank rasten (am Besten über Nacht für mehrere Stunden 😉 )

Nun beginnen wir mit der Sauce für unsere Pasta. Dafür wird die Kokosmilch zum köcheln gebracht. Darin wird der Spargel weich gekocht. Bevor die Sauce im Mixer püriert wird, werden der restliche Knoblauch und die Kräuter noch kurz mitgekocht. Nach dem pürieren, kann die Sauce noch mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden.

Als nächstes wird das Fleisch von beiden Seiten für jeweils 2 Minuten scharf angebraten. Anschließend kommt es bei 100°C ins Rohr, bis die Nudeln fertig sind.Die Nudeln können nun im Salzwasser gekocht werden. Sobald sie bissfest gekocht sind, werden sie noch kurz mit Olivenöl angebraten und mit der Spargelsauce vermischt. Für eine schöne Konsistenz, kommt noch ein Schöpfer vom Nudelwasser hinzu.

Nun kann auch schon angerichtet werden!

Lasst es euch schmecken 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *